Leichtathleten ├╝berzeugen mit schnellen Zeiten und guten Weiten bei den Einzel-Kreismeisterschaften in L├╝chow

Montag, 27. Juli 2020 - 21:57 Uhr

20 Meistertitel, 1 LM Qualifikation, 1 Kreisrekord eingestellt und viele neue persönliche Bestleistungen

Es war wieder einmal der Wind, bei ansonsten sehr guten Wetterbedingungen, der den Sportlern bei den Einzel-Kreismeisterschaften am Sonntag dem 19. Juli auf der Sportanlage in Lüchow zeitweise das Leben erschwerte. Trotz der Sommerferien machten sich 9 Leichtathleten des TSV Schnega auf den Weg nach Lüchow um bei den Meisterschaften ihre Form zu überprüfen. In der WJU20 sicherte sich Jasmin Preuß beim 100m Sprint mit einer Verbesserung ihrer Bestleistung um 0,8 Sek. auf 13,3 Sek und einem Plus von 29cm auf 4,18 im Weitsprung zwei Meistertitel. Ihre 5,75m (+8cm) im Kugelstoßen reichten noch zu Bronze. In der WJU18 waren Merle Eva und Saskia Pinnisch dabei. Drei ungefährdete Titel sicherte sich Merle Eva. Vor allem beim 100m Sprint zeigte sie ihre überragende Form. Die 12,8 Sek. waren eine Verbesserung ihrer Bestleistung um 0,6 Sek. Und obwohl die Zeit handgestoppt wurde, sie wird 0,24 Sek. schlechter gestellt als elektronische Zeitnahme, lag sie damit noch deutlich unter der Norm von 13,35 Sek. die für Landesmeisterschaften gefordert wird. Beim Weitsprung passte dann zwar der Anlauf nicht, aber mit 4,78m gab es ein gutes Plus ihrer Bestleistung um 33cm. Das Kugelstoßen beendete Merle mit 10,58m und lag damit fast 2,5m vor der Zweitplatzierten Saskia Pinnisch. Saskia hat dieses Jahr die Technik auf Drehstoß umgestellt. Beim ersten Wettkampf mit der neuen Technik konnte sie daher mit den gestoßenen 8,23m und der Silbermedaille auch recht zufrieden sein. In der W15 gingen alle zu vergebenen Titel an Lara Kotter. Beim Sprint über 100m war sie mit 13,3 Sek. 0,23 Sek. schneller als bisher. Im Weitsprung springt Lara zurzeit konstante Weiten. Alle ihre 4 Versuche lagen zwischen 4,93m und 5m. Beim Wurf mit dem 200g Ball gab es ein Plus von 6m auf 37m, damit liegt sie auf Platz 2 der Landesbestenliste, und mit der 3Kg schweren Kugel blieb Lara mit 8,69m knapp unter ihrer Bestleistung. 5x Platz 1 gab es für Leni Eva in der W14. Mit 13,3 Sek. über die 100m konnte Leni noch recht zufrieden sein aber im Weitsprung mit gesprungenen 4,51m zeigten sich erneut Schwächen in ihrem Anlauf. Keine Probleme hat Leni beim Werfen. Beim Ballwurf flog das 200g Sportgerät auf sehr gute 52m. Damit kam sie zwar nicht an ihre Bestleistung heran, stellte aber den Kreisrekord in der W14 ein und steht in der aktuellen Landesbestenliste auf Platz1. Beim stoßen mit der 3Kg Kugel steigerte Leni ihre Freiluftbestleistung um stolze 50cm und knackte mit 10,18m erstmals die 10m Marke. Zum Abschluss standen noch die 300m auf den Plan die Leni erstmals lief. Außer ihr gingen nur noch zwei Jungen über diese Strecke an den Start. Trotz einer recht guten Zeit von 46,7 Sek. und das sie gesamt Schnellste wurde, änderte nichts an Lenis großer Enttäuschung darüber, dass sie den Kreisrekord um knappe 0,7 Sek. verpasst hatte. Maxine Eva die ebenfalls in der W14 startete verbesserte sich beim Sprint um 0,43 auf 14,3 Sek., ehe beim Weitsprung 4,10m für sie gemessen wurde, was 2x Platz 3 bedeutete. Platz 2 gab es für Maxine jeweils beim Kugelstoßen mit 7,38m und beim Ballwurf wo das 200g Wurfgerät nach 47,50m landete. In der Landesbestenliste nimmt Maxine damit Platz 2 im Ballwurf  ein. In der W11 gab es für Leyla Kilic beim 50m Sprint, den sie  0,41 Sek. schneller als bisher nach 8,0 Sek. beendete, 3,44m im Weitsprung und einem Plus von 3,50m auf 22m beim Schlagball werfen 3x den Titel der Kreisbesten. Auch in der W10 gingen alle Titel an den TSV Schnega. Mara Schulz sicherte sich bei ihren ersten Titelkämpfen mit 8,3 Sek. im 50m Sprint, 3,45m beim Weitsprung und den 25m mit dem 80g schweren Schlagball jeweils Platz1. Einziger männlicher Teilnehmer des TSV Schnega an den Kreismeisterschaften war Finn Müller in der MJU20. Finn der nur am Kugelstoßen teilnahm verbesserte sich mit der 6Kg Kugel um 5cm auf 10,30m. Neben den Kreismeistertitel den er gewann war er auch bester männlicher Kugelstoßer an diesem Tag in Lüchow. In der Landesbestenliste findet er sich damit auf Platz 5 wieder.

 Leichtathleten_Einzel-Kreismeisterschaften_Luechow_07-2020.jpg

Schnell, Schneller, Merle. Mit 12,8 Sekunden war Merle so schnell wie noch nie im 100m Sprint.
Neben dem Kreismeistertitel sicherte sie sich auch die Teilnahme an den Landesmeisterschaften. (Foto: TSV Archiv)


Zurück zur Übersicht