Leni Eva knackt bei den Wurf-Kreismeisterschaften in L├╝chow 2 uralt Kreisrekorde

Freitag, 23. August 2019 - 20:45 Uhr

8 Kreismeistertitel, 2Kreisrekorde, 2 LM-Qualifikationen und eine ganze Reihe neuer persönlicher Bestleistungen

Nach 6-wöchiger Wettkampfpause sind die Leichtathleten vom TSV Schnega am Samstag dem 10. August beim Werfertag in Lüchow, bei dem die Kreismeister im Diskus- und Speerwurf ermittelt wurden, wieder in die Wettkampfsaison eingestiegen. Abgesehen vom böigen Wind der den Speerwerfern doch arg zu schaffen machte, war das Wetter recht ordentlich. Maxine Eva WJU14 war alleine in ihrer Altersklasse bei der Kreismeisterschaftswertung und stand somit schon als Meisterin fest. Mit dem 750g Diskus gab es ein Plus von 88cm auf 20,91m und den 400g Speer hat sie auf 26,35m geworfen. In der offenen Wertung kam Maxine damit auf die Plätze 1 (Diskus) und 2 (Speer). Leni Eva WJU14 die zur Vorbereitung auf die abschließenden Landesmeisterschaften am 31.08 und 01.09 in Braunschweig wieder in der WJU16 gestartet ist, hat das Diskus- und Speerwerfen auch gegen die überregionale Konkurrenz in der älteren Altersklasse klar gewonnen. Mit dem 500g Speer verbesserte sich Leni um 6,01m auf 31,07m und steigerte den 41 Jahre alten W13 Kreisrekord von Kathrin Janisch von der LG Wendland um 1,61m. Leni ist zwar in der älteren Klasse mit den schwereren Gewichten gestartet, das zählt aber trotzdem als Kreisrekord und wird unter erschwerten Bedingungen gewertet. Mit dem 1Kg Diskus gab es ein Plus von 17cm auf 24,30m. In beiden Disziplinen war es neben den Kreismeistertiteln auch der Gesamtsieg. Lara Kotter die ebenfalls in der WJU16 angetreten ist hat mit dem Diskus 19,19m (+5cm) und mit dem Speer 23,23m (+1,92m) erreicht und bekam dafür die Silber- und Bronzemedaille. Auch Merle Eva die in der WJU18 startet wurde 2-fache Kreismeisterin. Die 24,50m (+4,06m) mit dem 1Kg Diskus und die 24,01m (+1,33m) mit dem 500g Speer waren tolle Steigerungen ihrer persönlichen Bestleistungen. In der Gesamtwertung war es jeweils Platz 2. Saskia Pinnisch WJU18 wurde mit 19,19m im Diskuswurf und 19,93m im Speerwurf 2x mit Silber dekoriert. Den Kreismeistertitel im Speerwurf der MJU18 mit dem 700g schweren Sportgerät gewann Tim Osten mit einer Weite von 26,69m konkurrenzlos. Mit dem 1,5Kg schweren Diskus und einer Weite von 21,98m (+1,21m) wurde er Vize-Meister. Kreismeister in der MJU18 im Diskuswurf wurde Finn Müller mit geworfenen 25,10m. Im Kugelstoßen das als Rahmenprogramm ausgetragen wurde, scheint das Training das Oliver Sven Buder mit den jugendlichen durchgeführt hat, Früchte zu tragen. Merle Eva steigerte sich mit der 3Kg schweren Kugel um 1,10m auf 10,53m und gewann die Altersklasse und sicherte sich damit schon die Landesmeisterschafts-Qualifikation für die nächste Saison. Leni Eva hat die Kugel auf 9,06m (+61cm) gestoßen und den 46 Jahre alten Kreisrekord von Anette Möller LG Wendland um 18cm verbessert und nebenbei die Qualifikation für die Hallenlandesmeisterschaften im Januar in Hannover geschafft. Maxine Eva schaffte mit der 3Kg Kugel eine Weite von 7,01m und kam auf ein Plus von 4cm ihrer Bestleistung. Finn Müller und Tim Osten müssen mit der 5Kg schweren Kugel stoßen. Finn sein bester Stoß landete bei 10,44m (+33cm) und Tim kam auf 8,88m (+60cm). Die beiden waren die einzigen Starter in der MJU18.

Leichtathleten_Wurf-Kreismeisterschaften_Luechow_08-2019.jpg

Zwei uralt Kreisrekorde geknackt und die Quali im Kugelstoßen für die Hallenlandesmeisterschaft in Hannover eingetütet hat Leni bei den Wurf-Kreismeisterschaften in Lüchow. (Foto: TSV Archiv)


Zurück zur Übersicht