Leichtathletik-Trio des TSV Schnega bei Blockwettkampf in L├╝chow

Samstag, 09. Juni 2018 - 11:16 Uhr

Maxine und Leni Eva knacken 3 Kreisrekorde

Bei den Blockwettkämpfen am Freitag 8. Juni in Lüchow, hat das Leichtathletik-Trio mit Lara Kotter, Maxine und Leni Eva 3 Kreisrekorde, und viele persönliche Bestleistungen aufgestellt. Bei schwülen Wetter mit Temperaturen um 30 Grad, hatten die Drei keine besonders guten Bedingungen, was sich aber in keinster Weise in ihren Leistungen wiederspiegelte. Ein Block besteht aus 5 Disziplinen. 75m, 60m Hürden und Weitsprung sind für alle gleich. Dann kommen noch 2 spezielle Disziplinen je nach Block hinzu. Maxine Eva W12 startete im Block Sprint/ Sprung, und knackte 2 Kreisrekorde. Sie steigerte ihre persönliche Bestleistung um 338 auf 1747 Punkte, und verbesserte den Kreisrekord den ihre Vereinskameradin Saskia Pinnisch 2015 aufgestellt hat um 43 Punkte. In der Landesbestenliste steht sie damit aktuell auf Platz 3. Den 2.Kreisrekord stellte Maxine im Speerwurf auf. Dort hat sie das 400g schwere Sportgerät auf 23,43m geworfen, und steigerte ihre Bestleistung um 4,92m. Diesen Rekord verbesserte Maxine um 2,34m, und nahm ihn ihrer Schwester Leni ab, die den Kreisrekord erst Ende April in Wittenberge aufgestellt hatte. Mit dem Speer steht Maxine  jetzt im Land auf Platz 2. Über die 60m Hürden lief Maxine in 14,0 Sek. -0,18Sek., Sprintete die 75m in 12,0Sek., Sprang 3,45m Weit und 1,20m Hoch. Leni Eva W12 ging im Block Wurf an den Start. Dort verbesserte sie den 10 Jahre alten Kreisrekord von Mona Möller TSV Hitzacker um 9 auf 1913 Punkte. Die Leistungen von Leni waren im Einzelnen: 75m in 11,2 Sek., 60m Hürden 11,7Sek., -0,09Sek., Weitsprung 4,06m, Kugel 6,11m und Diskus 17,92m. Das bedeutet in der Landesbestenliste Platz 1. Als drittes war Lara Kotter W13 dabei. Sie startete im Block Lauf, und verbesserte ihre Bestleistung um 140 auf 2019 Punkte, und verfehlte den Kreisrekord um 45 Punkte. Lara sprintete die 75m in 11,1Sek,. verbesserte sich über die 60m Hürden um 0,35Sek. auf 12,1Sek., ist 4,07m Weit gesprungen und hat den 200g Ball auf 29m geworfen. Im abschließenden 800m Lauf hat Lara dann ihre letzten Kraftreserven zusammen gesammelt und ist nach 2:54,6 Minuten als erstes über die Ziellinie gelaufen. Für Lara ist das aktuell Platz 4 im Land.  Alle Drei belegten jeweils ohne, oder ohne ernsthafte Konkurrenz Platz 1. Julius Riewenherm, Tim Osten, Saskia Pinnisch und Merle Eva waren in Lüchow nicht dabei. Die Vier treten am Sonntag 10. Juni zum Saison-Höhepunkt bei den Blockwettkampf-Landesmeisterschaften in Lingen/ Ems an.

Leichtathleten_Blockwettkampf_Lüchow_2018.jpg

Auf dem Foto sind  von links Leni, Lara und Maxine zu sehen. Überglücklich nach ihren guten Leistungen im Blockwettkampf


Zurück zur Übersicht